News

Lesen bildet.

Deswegen geb ich hier hin und wieder meine Schreibkünste zum Besten. Meistens zu den Themen Sportmanagement, Sportmarketing, Sportevents, Sporttrends und was mir sonst noch so einfällt.

Zum Blog

Vita

A echter Münchner.

Allerdings ohne bayerischen Dialekt. Aber wer mich kennt, weiß, dass ich zwischen diversen deutschen und österreichischen Dialekten hin und her switchen kann – englischen übrigens auch. Original Münchner sind heutzutage ziemlich selten, also bin ich wohl was Besonderes!

Im Kindergarten war ich eher der Typ „Beobachter“ als derjenige, der versuchte, die Aufmerksamkeit aller auf sich zu ziehen. Daran hat sich bis heute im Grunde nicht viel geändert. Besser zuschauen und lernen, würde ich sagen!

Ich habe die Grundschule mit einer soliden 2 in allen drei Fächern „abgeschlossen“, mein Abitur war genauso gut – nicht. Aber wen interessiert das heute noch?!

Nach dem Studium der Soziologie an der LMU in München widmete ich mich dem Studium der Geographie – gefolgt von einem Jahr im „Ausland“ – an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck. HR-Leute lieben es ja, wenn man einige Zeit in einem anderen Land verbracht hat, nicht wahr? Da Österreich schon ein ziemlicher Kulturschock war und ich mich langfristig mehr dem Sport verschrieben habe, habe ich mich dann für ein Sportmarketing Fernstudium am IST Studieninstitut Düsseldorf entschieden, gefolgt von verschiedenen Kursen, Workshops, Fortbildungen und Seminaren im Bereich Online-Marketing und Grafikdesign.

In den folgenden Jahren arbeitete ich in den Bereichen Sportmarketing, Sportmanagement und Eventmanagement. Ich war ziemlich viel unterwegs. In ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und sogar einige Tage auf dem berühmten AIDA-Kreuzfahrtschiff von Kiel nach Dänemark und Schweden!

Im Oktober 2018 gründete ich mein eigenes Sportmanagement Business – CW Sportmanagement – und half Profisportlern, das Beste aus ihrer Karriere herauszuholen. Weitere Informationen findest du hier.

Sport

Radln und Co.

Meine favorites sind Tennis, Laufen, Rennrad und Mountainbiken.

Tennis spiel ich seit ich ein Kind bin – mit kurzen Regenerationsphasen von mehreren Jahren. Bin ungefähr 14 Jahre lang Fahrradtrial gefahren und hab hier an nationalen sowie internationalen Meisterschaften bis zur Europameisterschaft teilgenommen, mit mehreren ersten Plätzen. In den ersten Jahren habe ich auch einige Trial-Shows für Unternehmen und Sponsoren wie GT Bicycles, Scott oder Bayerischer Rundfunk organisiert, geplant und natürlich auch selber gefahren – good times!

Seit über 6 Jahren hock ich nun schon auf dem Rennrad und habe auch hier an etlichen internationalen Rennen wie dem Eddy Merckx Classic Radmarathon, dem Dreiländer Giro oder dem Ötztaler Radmarathon teilgenommen. Mountainbiken habe ich nach über 10 Jahren etwas auf Eis gelegt – die Marathons beim Bike Festival in Riva und Willingen, aber auch kleinere Marathons der Ritchey MTB Challenge waren meine Highlights. Da ich beruflich viele Jahre in der E-Bike Branche gearbeitet habe, stand ich auch bei einigen internationalen E-Bike-Rennen (inkl. der inoffiziellen Weltmeisterschaft) am Start und konnte auch hier das ein oder andere Rennen gewinnen.

Für mein Radtraining nutze ich diverse Tools wie Strava, Komoot, Garmin Connect und Zwift.

Radeln hat’s mir schon echt angetan und ich bin froh, darin meine Leidenschaft und Herzblut gefunden zu haben! Das Radfahren hat mich einige Male echt an meine Grenzen gebracht. Sei es beim Ötztaler Radmarathon, bei dem der berühmte „Mann mit dem Hammer“ mit etwas Verzögerung an meine Tür klopfte – gerade dann, als ich mich entschied, aus dem Rennen auszusteigen und eigentlich „gemütlich“ mit dem berühmten Besenwagen ins Tal fahren wollte. Ich war massiv dehydriert und brauchte zwei Infusionen, eine nach dem Rennen und eine später im Tal! Oder auf der Insel Gran Canaria, wo ich in ein ziemlich übles „Schnee – null Grad – ich seh vor lauter Nebel nix mehr – aber mein Ego möchte die Tour unbedingt durchziehen“ Dilemma geraten bin, das sich echt beschissen anfühlte! Man man man, was für ein Albtraum!

Vita

A echter Münchner.

IMG_0975

Allerdings ohne bayerischen Dialekt. Aber wer mich kennt, weiß, dass ich zwischen diversen deutschen und österreichischen Dialekten hin und her switchen kann – englischen übrigens auch. Original Münchner sind heutzutage ziemlich selten, also bin ich wohl was Besonderes!

Im Kindergarten war ich eher der Typ „Beobachter“ als derjenige, der versuchte, die Aufmerksamkeit aller auf sich zu ziehen. Daran hat sich bis heute im Grunde nicht viel geändert. Besser zuschauen und lernen, würde ich sagen!

Ich habe die Grundschule mit einer soliden 2 in allen drei Fächern „abgeschlossen“, mein Abitur war genauso gut – nicht. Aber wen interessiert das heute noch?!

Nach dem Studium der Soziologie an der LMU in München widmete ich mich dem Studium der Geographie – gefolgt von einem Jahr im „Ausland“ – an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck. HR-Leute lieben es ja, wenn man einige Zeit in einem anderen Land verbracht hat, nicht wahr? Da Österreich schon ein ziemlicher Kulturschock war und ich mich langfristig mehr dem Sport verschrieben habe, habe ich mich dann für ein Sportmarketing Fernstudium am IST Studieninstitut Düsseldorf entschieden, gefolgt von verschiedenen Kursen, Workshops, Fortbildungen und Seminaren im Bereich Online-Marketing und Grafikdesign.

In den folgenden Jahren arbeitete ich in den Bereichen Sportmarketing, Sportmanagement und Eventmanagement. Ich war ziemlich viel unterwegs. In ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und sogar einige Tage auf dem berühmten AIDA-Kreuzfahrtschiff von Kiel nach Dänemark und Schweden!

Im Oktober 2018 gründete ich mein eigenes Sportmanagement Business – CW Sportmanagement – und half Profisportlern, das Beste aus ihrer Karriere herauszuholen. Weitere Informationen findest du hier.

Sport

Radln und Co.

lanzarote_trek

Meine favorites sind Tennis, Laufen, Rennrad und Mountainbiken.

Tennis spiel ich seit ich ein Kind bin – mit kurzen Regenerationsphasen von mehreren Jahren. Bin ungefähr 14 Jahre lang Fahrradtrial gefahren und habe hier an nationalen sowie internationalen Meisterschaften bis zur Europameisterschaft teilgenommen, mit mehreren ersten Plätzen. In den ersten Jahren habe ich auch einige Trial-Shows für Unternehmen und Sponsoren wie GT Bicycles, Scott oder Bayerischer Rundfunk organisiert, geplant und natürlich auch selber gefahren – good times!

Seit über 6 Jahren hock ich nun schon auf dem Rennrad und habe auch hier an etlichen internationalen Rennen wie dem Eddy Merckx Classic Radmarathon, dem Dreiländer Giro oder dem Ötztaler Radmarathon teilgenommen. Mountainbiken habe ich nach über 10 Jahren etwas auf Eis gelegt – die Marathons beim Bike Festival in Riva und Willingen, aber auch kleinere Marathons der Ritchey MTB Challenge waren meine Highlights. Da ich beruflich viele Jahre in der E-Bike Branche gearbeitet habe, stand ich auch bei einigen internationalen E-Bike-Rennen (inkl. der inoffiziellen Weltmeisterschaft) am Start und konnte auch hier das ein oder andere Rennen gewinnen.

Für mein Radtraining nutze ich diverse Tools wie Strava, Komoot, Garmin Connect und Zwift.

Radeln hat’s mir schon echt angetan und ich bin froh, darin meine Leidenschaft und Herzblut gefunden zu haben! Das Radfahren hat mich einige Male echt an meine Grenzen gebracht. Sei es beim Ötztaler Radmarathon, bei dem der berühmte „Mann mit dem Hammer“ mit etwas Verzögerung an meine Tür klopfte – gerade dann, als ich mich entschied, aus dem Rennen auszusteigen und eigentlich „gemütlich“ mit dem berühmten Besenwagen ins Tal fahren wollte. Ich war massiv dehydriert und brauchte zwei Infusionen, eine nach dem Rennen und eine später im Tal! Oder auf der Insel Gran Canaria, wo ich in ein ziemlich übles „Schnee – null Grad – ich seh vor lauter Nebel nix mehr – aber mein Ego möchte die Tour unbedingt durchziehen“ Dilemma geraten bin, das sich echt beschissen anfühlte! Man man man, was für ein Albtraum!

Business

Sportmanagement. Sportmarketing. Onlinemarketing.

Über 10 Jahre Berufserfahrung im operativen und strategischen Marketing (online und offline) sowie im Projekt- und Eventmanagement.
• mit Personalverantwortung
• auf Agentur- und Unternehmensseite
• Arbeit mit B2C- und B2B-Kunden
• aus verschiedensten Branchen (Sport, Mode, Versicherung, Automobil, Politik, Film)

Meine Stärken: Organisiert, selbständig, flexibel, präsentationssicher, kreativ, mehrsprachig.

Ich bin aktuell als Dozent für Onlinemarketing tätig. Weitere Informationen zu meiner Berufserfahrung, Ausbildung und vielem mehr erhältst du auf meinem LinkedIn ProfilReferenzen meiner Sportmanagement Aktivitäten findest du hier.

Ich freue mich über jegliche Kontaktaufnahme.

Business

Sportmanagement. Sportmarketing. Onlinemarketing.

Bild_CW_ 23.13.59

Über 10 Jahre Berufserfahrung im operativen und strategischen Marketing (online und offline) sowie im Projekt- und Eventmanagement.
• mit Personalverantwortung
• auf Agentur- und Unternehmensseite
• Arbeit mit B2C- und B2B-Kunden
• aus verschiedensten Branchen (Sport, Mode, Versicherung, Automobil, Politik, Film)

Meine Stärken: Organisiert, selbständig, flexibel, präsentationssicher, kreativ, mehrsprachig.

Ich bin aktuell als Dozent für Onlinemarketing tätig. Weitere Informationen zu meiner Berufserfahrung, Ausbildung und vielem mehr erhältst du auf meinem LinkedIn Profil. Referenzen meiner Sportmanagement Aktivitäten findest du hier.

Ich freue mich über jegliche Kontaktaufnahme.

Kontakt

Lass uns reden.

Wenn es etwas gibt, was Du mir mitteilen willst und ich noch nicht weiß, dann schreib mir gerne eine Nachricht.

Kontakt

Lass uns reden.

Wenn es etwas gibt, was Du mir mitteilen willst und ich noch nicht weiß, dann schreib mir gerne eine Nachricht.